Unterrichtsgang zum Müllheizkraftwerk in Coburg

Wie bereits in den Jahren zuvor besuchte die 4.Klasse mit ihrer HSU-Lehrerin Evita Dunkel – Roth das Müllheizkraftwerk in Coburg. Frau Sarter- Eisenträger empfing die Schüler in ihrer Eigenschaft als Abfallberaterin und besprach noch einmal mit den Kindern das Thema Mülltrennung und Müllvermeidung. Anschließend wurden die Kinder durch die Anlage geführt mit Helm und Headset. Von der Anfahrrampe zum Müllbunker ging es weiter durch den Schalterraum zum Kran, der den Müll durchmischt und die Öfen befüllt. Danach durften die Schüler einen Blick durch die Ofenklappe ins Innere der beiden Öfen „Max und Moritz“ werfen. Der Schlackebunker sowie die Abgasschlote und die Generatoren zur Stromerzeugung wurden ebenfalls besichtigt. Mit einer Brotzeitbox und  Infomaterial versehen durften die Schüler gegen Mittag wieder die Heimreise antreten.