Die Miniphänomenta bei uns an der Grundschule

Ein ganz besonderes Highlight hatten wir in diesem Frühling in unserer Schule: die Miniphänomenta. An über 50 Stationen, die zwei Wochen im Schulhaus an allen möglichen Orten aufgestellt waren, durften die Kinder in eigens dafür eingerichteten Experimentierstunden forschen. Das Angebot wurde begeistert angenommen und die Ergebnisse  in einem kleinen Heft festgehalten. Am 10.04. war dann der Tag der Öffentlichkeit, an dem auch Eltern und Interessierte unter Anleitung der Kinder alles ausprobieren durften. Die Miniphänomenta wird gesponsert vom Bayerischen Bildungswerk.