Leitbild der Grundschule Wallenfels

Baustein 1: Soziales Lernen, Erziehung und Werte, Umgang miteinander

An unserer Schule legen wir besonderen Wert auf Werterziehung, soziales Lernen, friedlichen und respektvollen Umgang miteinander. Dabei ziehen alle am Erziehungsprozess beteiligten Personen an einem Strang.

·         Schüler und Eltern werden bei der Erarbeitung von sozialen Zielen und Regeln im Umgang miteinander einbezogen.

·         Ein regelmäßiger Austausch zwischen Hort, Kindergarten und Schule gewährleistet die Kontinuität und sorgt für Einheitlichkeit.

 

Baustein 2: Lehren und Lernen

Wir holen unsere Schüler dort ab wo sie stehen und ermöglichen Lernfortschritte, um sie zu Eigenverantwortlichkeit, Selbstständigkeit und Fähigkeit zur Selbstreflexion zu führen.

·         Die wichtigsten Unterrichtsprinzipien an unserer Schule sind:

Differenzierung, individuelle Unterstützung, Einsatz kooperativer Lernformen, motivierende, abwechselnde (abwechslungsreiche) und vielfältige Arbeitsformen

·         Der regelmäßige und gezielte Einsatz digitaler Medien unterstützt den Lernprozess

 

Baustein 3: Umwelt, Sport und Gesundheit

Umwelt-, Sport- und Gesundheitserziehung sind wichtige Bausteine unseres Schulalltags.

·         Unsere Schüler sollen ihre Natur und Umwelt verstehen, sich dafür verantwortlich fühlen und sich der Nachhaltigkeit ihres Handelns bewusst sein.

·         Durch vielfältige Aktionen werden das Körper- und das Gesundheitsbewusstsein gefördert und eine ausgewogene Ernährung angebahnt sowie die Freude an der Bewegung gestärkt.

 

Baustein 4: Öffnung nach außen und Kooperation mit Externen

Unsere Schule ist offen für aktive Mitarbeit am Gemeindeleben und gezielte Unterstützung von außen.

·         Die Arbeit an unserer Schule wird bereichert durch die regelmäßige Einbindung von Experten und das gezielte Aufsuchen außerschulischer Lernorte. Sie stellt eine Abwechslung zum Unterrichtsalltag dar.

·         Die örtlichen Gegebenheiten werden innerhalb des Bildungszentrums als Chance zur engen Zusammenarbeit genutzt.

·         Die Übergänge sowohl vom Kindergarten in die Grundschule als auch von hier an weiterführende Schulen werden durch kooperative Maßnahmen und Projekte erleichtert.

 

Baustein 5: Schulleben

Die gesamte Schulfamilie wird in die verschiedenen Bereiche des Schullebens eingebunden, um das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken und sich der gegenseitigen Verantwortung bewusst zu werden.

·         Neben den üblichen schulinternen Festen und Feiern nehmen wir auch zusätzlich an außerschulischen Veranstaltungen teil und gestalten diese mit.

·         Gemeinsame Ausflüge und vielfältige Aktionen beleben das Miteinander und stärken den Zusammenhalt.

 

Baustein 6: Zusammenarbeit und Kommunikation

Kollegiale Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung bilden die Grundlage eines respektvollen Miteinanders.

Offene und regelmäßige Kommunikation in alle Richtungen sorgt für Transparenz und gewährt Einblick in unsere Arbeit.

·         Regelmäßige Treffen, verbindliche Absprachen und klare Strukturen innerhalb des gesamten Kollegiums ermöglichen einen reibungslosen Ablauf und geben Orientierung im Schulalltag.

·         Vielfältige Kommunikationswege ermöglichen einen gezielten Informationsfluss.

·         Wir veröffentlichen auf verschiedenen Wegen Informationen und Ereignisse aus unserem Schulleben, damit unsere Schule in der Öffentlichkeit positiv wahrgenommen wird.

 

Baustein 7: Kooperation mit Erziehungsberechtigten

Durch effektives Zusammenwirken mit den Erziehungsberechtigten gelingt uns eine bestmögliche Förderung der Kinder.