Auf ins Jugendwaldheim Lauenstein – Schullandheimaufenthalt unserer Viertklässler 2018

 

 Am 05.04.2017 begann für die Klassen 4 der Grundschule Wallenfels der Schullandheimaufenthalt in Lauenstein.

Als wir nach einstündiger Anreise ankamen und unsere Zimmer bezogen hatten, gab es ein leckeres Mittagessen.

Anschließend begann gleich unser erstes Abenteuer. Denn dank strahlendem Sonnenschein war es uns möglich im nahen Fluss zu baden und die Tiere des Flusses genauer kennenzulernen. Nach dem Abendessen erkundeten alle das Jugendwaldheim und fielen gegen elf Uhr erschöpft ins Bett.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Dienstag wurden wir um sieben Uhr von einer sehr lauten Trompete geweckt, die uns zum morgendlichen Frühstück weckte.

Anschließend ging es erstmals in den Wald, in dem wir unsere eigenen Holzliegestühle bauen durften. Zwischendurch fanden wir immer wieder Zeit an der Pulswinkelhütte Verstecken zu spielen. Dann hieß es: Auf geht’s zur Pralinenfabrik Lauenstein. Dort durften wir eigene Pralinen verzieren, superleckere Schokolade aus dem Schokobrunnen naschen und viele Mitbringsel für unsere Lieben einkaufen. Unser Tag wurde durch einen Kinoabend abgerundet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch der Mittwoch wurde durch laute Töne aus der Flöte eingeleitet. Nach dem Frühstück brachen wir dann zu einer Walderkundung auf, bei der nicht alles heil bliebJ.

 

Vorher:                                                                                             Nachher:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend erfuhren wir vieles über die Burg Lauenstein mit ihrer Bewohnerin, der Weißen Frau von Lauenstein. Zur Abkühlung bauten die FSJler Mark und Anne eine tolle Wasserrutsche für uns auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Abend folgten ein Kicker- und Tischtennisturnier.

 

Auch der Donnerstag begann mit Musik und es ging ein letztes Mal in den Lauensteiner Wald. Die Waldralley wurde durch anschließendes Grillen am Lagerfeuer gekrönt. Am Nachmittag durften wir mit Thomas, einem Forstmann, den wir schon aus Wallenfels kannten, einen sehr hohen Baum erklettern. Unsere besten Kletterer erreichten die 27 Meter Marke. Zurück im Jugendwaldheim folgten die Vorbereitungen für den gemeinsamen bunten Abschlussabend. Alle Viertklässler bereiteten Auftritte und lustige Spiele für ihre Mitschüler vor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am letzten Morgen gab es  noch einmal ein leckeres Frühstück. Dann mussten wir Koffer packen und die Zimmer gründlich reinigen. Unsere Busfahrerin Carola holte uns schließlich um zehn Uhr in Lauenstein ab. In der Schule wieder angekommen, stürmten alle glücklich und etwas müde zu ihren Eltern.

Wir bedanken uns beim Team des Jugendwaldheims Lauenstein für eine unvergessliche Woche!